online-Forum

Amazonenkorps Düsseldorf

Damen wollten nicht zuhause sitzen

Hoch zu Ross: Amazonen im Rosenmontagszug
Hoch zu Ross: Amazonen im Rosenmontagszug

Das Amazonenkorps Düsseldorf verdankt seine Entstehung einigen lebenslustigen Düsseldorferinnen. Im Jahre 1934 überlegten diese Damen, dass es doch recht betrüblich sei, zuhause zu sitzen, während ihre Männer - alle Prinzgardisten (Leibgarde des Prinzen Karneval) - zum Stammtisch oder zu anderen lustigen karnevalistischen Zusammenkünften gingen. Man könne doch - so fand man - den heimatlichen Karneval unterstützen, sich als Klub zusammentun und ebenso vergnügt sein. Am Aschermittwoch 1934 wurde die Gründung des ersten weiblichen Karnevalsvereins in Düsseldorf in Form eines Reiterkorps beschlossen und das Korps noch im selben Jahr offiziell ins Vereinsregister eingetragen.

Video