online-Forum

Ausgefallen auffallen

Elly-Heuss-Knapp-Schule: Kostüme fürs Amazonencorps
Närrische Kleiderwunder


Verführerisch klimpert Jana Weilert mit den Wimpern . Die kirschrot geschminkten Lippen sind zum Kussmund gespitzt. „Bettgeschichten“ hat die blonde Schülerin der Elly-Heuss-Knapp-Schule das knappe Kostüm genannt, das sie ihrem Publikum selbstbewusst präsentiert. Das bunte Kleidungsstück ist eines von zehn, die das Amazonencorps aus den mehr als hundert Entwürfen der Nachwuchsschneiderinnen diesmal in seine Kostümkollektion gewählt hat.

Ingrid Troost, Mitglied des modewussten Reitercorps, ist sehr zufrieden mit den Kostümen, die sie heute zum ersten Mal fertig genäht bewundern darf. Die extravaganten Kreationen seien aber nicht für die Amazonen hoch zu Ross gedacht, sagt sie lachend. „Sechs Vorführdamen werden die Kostüme am 19.Januar bei unserem Modetee in der Rheinterrasse tragen.“

Anschließend sollen die Unikate unter den Gästen verlost werden. Die jungen Zuschauer der Modenschau im Foyer der Elly-Heuss-Schule zeigen sich ebenfalls begeistert von der Arbeit ihrer Mitschüler. Mit lautem Johlen und Klatschen bejubeln sie die Models, die über den roten Teppich stolzieren. Neben den „Bettgeschichten“ gibt es auch einen Piraten, einen Marienkäfer und ein mit Pfauenfedern geschmücktes „Wunder“ zu sehen. Ein buntes Spektakel aus Farben, Formen und unterschiedlichsten Materialien. Wochenlange Arbeit steckt in jedem der präsentierten Modelle.

Doch nicht nur die Schülerinnen des Schneider-Ausbildungsgangs haben sich kreativ betätigt. Der Deutschkursus dichtete freche Verse für die Moderation, dieKosmetikerinnen haben jedem der Modelle ein individuelles Make-Up verpasst,angehende Gestalter die Bühne entworfen.

„Die Schüler der verschiedenen Lehrgänge haben hervorragend zusammen gearbeitet“, sagt Ludger Traud, Schulleiter des Berufskollegs, und hofft, dass die Jugendlichen die Freude am gemeinsamen Projekt mit in den Alltag nehmen: „Man muss nicht immer alles so ernst nehmen.“