online-Forum

Büdericher Heinzelmännchen

K.G. Büdericher Heinzelmännchen 1948 e.V.


Die Büdericher Heinzelmännchen sind eine volksnahe und der Tradition verpflichtete Karnevalsgesellschaft. Obwohl sie sich erst 1948 offiziell gründete, belegen Bilder und Urkunden, dass bereits im 19 Jahrhundert in Büderich das närrische Brauchtum fröhlich und mit Heiterkeit gefeiert wurde. So ist in einem Aktenstück der ehemaligen Gemeinde Büderich vom 6.1.1874 nachzulesen, dass angesehene Bürger um die Erlaubnis nachsuchten, einen Karnevalsverein zu gründen, um sich, so wörtlich, fröhliche Stunden zu verschaffen. Erster Präsident und Vorsitzender wurde der Mitbegründer Wilhelm Kels. Die ersten Veranstaltungen wurden im Saal "van Rennings" durchgeführt. 1950 übernahm Hermann Wilbrandt, der dem rheinischen Karneval zugetan war wie kein anderer, das Amt des 1. Vorsitzenden. Als Präsident übernahm Fritz Kriegleder, eine rheinische Frohnatur und weit über die Grenzen Düsseldorfs hinaus bekannt, die Leitung der Veranstaltungen. Er verstand es glänzend, in rheinischer Mundart durch das Programm zu führen. Da der Saal "van Rennings" zu klein wurde, verlegte man die Veranstaltungen in den Saal Wilbrandt-Peter. Dort fand 1950 die erste große Prunksitzung unter der Mitwirkung der Düsseldorfer Bürgerwehr mit ihrem legendären Präsidenten Willi Schmitz, genannt "Schmitze Backes", statt.

Die Veranstaltungen beschränkten sich nicht nur auf den Büdericher Raum. Sitzungen und Kostümbälle wurden in den umliegenden Gemeinden Osterath und Willich sowie im Düsseldorfer Stadtteil Heerdt durchgeführt. Bereits im November 1951 wagte man den Sprung über die damalige Landesgrenze. Einen herausragenden Ruf hatten die Veranstaltungen im Selfkantgebiet, das zum damaligen Zeitpunkt noch unter holländischer Verwaltung stand. Der Erfolg war so gewaltig, dass die Veranstaltungen mehrere Jahre durchgeführt wurden. Die ersten freundschaftlichen Verbindungen waren schnell hergestellt, wenn auch nur auf karnevalistischem Gebiet.

Gastbesuche bei hiesigen und befreundeten Karnevalsgesellschaften im Ausland sind bis heute ein fester Bestandteil der Gesellschaft.

Ein Höhepunkt im jungen Verein