online-Forum

Erste jecke Zeitung


Die Karnevalszeitungen von heute hatten schon eine frühe Vorläuferin: In der närrischen Zeit 1781 lag ein solches Exemplar den „Gülich und Bergischen Wochentlichen Nachrichten" bei. Ein Beispiel dafür, worüber man sich damals amüsierte: ein „berümbter moralischer Lebens Balsam, dessen Erfinder, ein englischer Matrose Nahmens Orang Outang, aller Orten damit ohnglaubliche Wunder Kuren verrichtet". "Dieser Balsam", so wörtlich, „reinigt das Herz von allem Schleim bürgerlicher alt modischer Tugenden. Alle Pedanten vom Viehlosofen und Professor bis zum Schulmeister und Küster, lateinisch, teutsch, griechisch und hebräischen Geschlechts, wenn sie auch völlig unverdauliche Narren und zum Tollhaus qualificirt seyn möchten, können sich von dieser Arzney eine gewisse Hülfe versprechen, wenn sie bey jedem Anfall ein Maul voll von diesem Balsam nehmen und so lang im Mund behalten, bis sie einschlafen."