online-Forum

Krätzje


Bezeichnet ein Lied, in dem eine Geschichte aus der „Nachbarschaft" erzählt wird, sozusagen ein gesungener Schwank aus dem Leben von Düsseldorf. Krätzje werden meistens von einereinzigen Person, dem krätzjesänger, auf Sitzungen vorgetragen, begleitet von der Saalkapelle (die für die musikalische Begleitung der Tanzgruppen, mancher Garden und vor allem für den Tusch zuständig ist). Manche Krätzje haben Klassikerstatus erreicht, so z. B. die „Schmitze Billa", die in Poppelsdorf eine Villa hat, oder Pullmanns, deren Bett so schmal ist, daß Herr Pullmann keinen Platz darin findet („Rötsch mer jet, Agnenies").

Die meisten Krätzje haben einen 3/4-Takt, d. h. man schunkelt dazu.