online-Forum

Mummenschanz

Mummenschanz

In den rheinischen Landen wurde er schon im 14.Jahrhundert getrieben. Im Laufe der Zeit hat er aber fast alles von seinem Ursprung eingebüßt. Der Rummelspott, die Rassel, die Knarre, die Pritsche, mit denen man später lärmte um des Lärms willen, dienten einst dem Zweck, üble Geister zu verscheuchen, und mit den Glöckchen am Narrengewand läutete man den Frühling, das Fest des Lichtes, ein.