online-Forum

Prinzenpaar

Das Prinzenpaar


Natürlich besteht der Düsseldorfer Karneval nicht nur aus Hoppeditz und Rosenmontagszug: wie es sich für eine rheinische Karnevalshochburg gehört, hat Düsseldorf auch närrische Herrscher - Tollitäten genannt. Während in Köln drei verkleidete Männer das närrische Dreigestirn bilden, führt in der Landeshauptstadt ein karnevalistisches Paar, Prinz und Prinzessin - Venetia genannt - das Zepter.

Jedes Jahr werden sie aufs neue gekürt. Nur in den Kriegs- und Krisenzeiten (1940 bis `45) gab es keine Prinzenpaare. Jeden Sommer wird das Düsseldorfer Prinzenpaar für die kommende Session bekanntgegeben. Zu Karnevalsbeginn am 11.11. führt dann aber noch das alte Paar das närrische Regiment. Die Kürung ist nämlich erst Anfang Januar. Dort treten Prinz und Venetia zum ersten mal im Ornat auf.

Die Prinzenkürung ist nicht nur Verabschiedung des "alten" Prinzenpaares, sondern auch der inoffizielle Startschuss in die "Session" genannte Karnevalszeit (die ja eigentlich schon am 11.11. des Vorjahres begonnen hat). Jetzt fängt die Zeit der Bälle und Sitzungen an, jeder der rund 100 Karnevalsvereine ist mit dabei, in Pfarrsälen, in der Stadthalle, in den großen Hotels, selbst in Zelten - überall feiern die Jecken.